Stelleinheit

Stelleinheit

Die Luftverteilung wird durch die Systemarchitektur festgelegt.
Die Luft in der Anlage wird über Klappen und Mechanik (Steller, Motoren, Züge, Zahnräder usw.) zu den Hauptauslässen gefördert.

 

Manche Klimaanlagen weisen eine Zweizonenauslegung auf, um Fahrern und Beifahrern unterschiedliche Einstellungen zu ermöglichen:

  • Bei manuellen Klimaanlagen dienen Klappen im Luftstromverteiler zum Aufteilen des Luftstroms auf Kopf-/Brust- und Fußraum. Diese Klappen werden über Seilzüge von der Bedienkonsole aus betätigt.
  • Automatische Klimaanlagen wenden das gleiche Prinzip an, doch nutzen sie Elektromotoren, um die Misch- und Auslassklappen entsprechend Einstellung und Betriebsbedingungen zu positionieren.
Brauchen Sie Hilfe?

Sie sind ein

Wählen Sie jetzt Ihr Profil und passen Sie die Website auf Ihre Bedürfnisse an