Kraftstoffpumpen für Module

Kraftstoffpumpen für Module

Die Kraftstoffpumpe versorgt den Motor über die Einspritzpumpe oder direkt über die Einspritzventile mit Benzin bzw. Diesel. Die Kraftstoffpumpe ist ein Elektromotor mit zwei Rotoren. Diese Rotoren saugen den Kraftstoff im Tank beim Betrieb an. Die Baugruppe ist in einem Modul untergebracht, das im Tank eingetaucht ist. Der Kraftstoff wird durch einen Vorfilter am Einlass angesaugt und von der Pumpe unter Druck zum Auslass gefördert.

 

Das Modul besteht aus einem Motor, einer Zahnradpumpe (Rotorpumpe), einem Druckdämpfer und einem Entlastungsventil zur Verhinderung von Überdruckschäden. 
Die Pumpe arbeitet mit konstantem Druck, üblicherweise 2 bis 3 bar, um eine stockungsfreie und optimale Kraftstoffversorgung des Motors zu gewährleisten und Lufteintritt zu verhindern.

 

Bei Dieselsystemen dient die Kraftstoffpumpe dazu, die Hochdruck-Kraftstoffpumpe mit ausreichend Kraftstoff zu versorgen. Die Hochdruck-Kraftstoffpumpe kann den Dieselkraftstoff nicht aus dem Tank ansaugen. Es ist unerlässlich, dass die Hochdruck-Kraftstoffpumpe ständig mit Diesel versorgt wird, um den erforderlichen Druck gewährleisten zu können. 400 Teilenummern decken 70% der Fahrzeugmodelle in Europa ab.

 

Herkömmliche und neue Technologien sind im Inneren vereint: mechanische Kraftstoffpumpe, Modul, integrierte Pumpe, Anzeige, für Diesel- und Benzinmotoren. 
Das Sortiment besteht zu 100% aus Valeorigin und entspricht zu 100% den OEM-Qualitätsnormen und Herstellungsvorgaben.

Brauchen Sie Hilfe?

Sie sind ein

Wählen Sie jetzt Ihr Profil und passen Sie die Website auf Ihre Bedürfnisse an