Neues Connect-Wischblättersortiment von SWF, einer Marke von Valeo

SWF, der deutsche Wischerspezialist, bringt sein neues Wischblättersortiment „SWF Connect“ auf den Ersatzteilemarkt. Es umfasst 40 Artikelnummern, mit denen 90 Prozent aller Fahrzeuge mit Flachwischern abgedeckt werden.

SWF Connect ist in drei verschiedene Teilsortimente gegliedert: SWF Connect Front wurde eigens auf Fahrzeuge ausgelegt, die ab Werk mit Flachwischern für die Frontscheibe ausgestattet sind, während SWF Connect Rear für Fahrzeuge mit Flachwischern an der Heckscheibe entwickelt wurde. SWF Connect Upgrade ermöglicht die Umrüstung von Fahrzeugen, an denen ursprünglich konventionelle Frontscheibenwischer verbaut waren.

Die Multiconnection Technologie stellt sicher, dass SWF-Connect Front ™ auf 12 Typen von Frontwischerarmen und SWF-Connect Rear ™ auf sechs Arten von Heckwischerarmen passt. Dafür werden jeweils nur 3 Adapter benötigt.

SWF Connect-Wischblätter zeichnen sich dank ihrer Gummibeschichtung durch eine hohe Langlebigkeit aus, und der asymmetrische Spoiler sorgt durch gleichmäßigen Druck entlang der Windschutzscheibe für das bestmögliche Wischergebnis. 

Das Teilsortiment SWF Connect Upgrade deckt mit gerade einmal 14 Artikelnummern 85 Prozent des europäischen Pkw-Bestands, werkseitig ausgestattet mit konventionellen Scheibenwischern, ab.

Ein besonderer Vorteil von SWF Connect Upgrade ist das Easy-Clic-System, mit dem die Umrüstung von einem konventionellen Wischblatt auf die Flachwischer-Technologie von SWF im Handumdrehen erledigt ist. 

Neben einer Reduzierung der Lagerhaltungskosten bei gleichzeitig hoher Abdeckung des deutschen Fuhrparks, fallen die Verpackungen aufgrund der Markenbekanntheit von SWF direkt ins Auge. 

Die Verpackung enthält eine Montageanleitung und dank der übersichtlichen Kennzeichnung der Teile ist das richtige Wischblatt für das jeweilige Fahrzeug einfach zu finden.

Darüber hinaus sind auf den neuen SWF Connect-Produktverpackungen QR-Codes aufgedruckt, die den Zugriff auf Videos, Einbauanleitungen und Diagnoseleitfäden ermöglichen.

PRESSEMITTEILUNG

Brauchen Sie Hilfe?

Sie sind ein