Profil wählen:
Werkstattbetreiber
  • Händler
  • Autofahrer

100 Jahre SWF: Innovativ, global, erfolgreich

Perfekte Passformen für Front- und Heckscheiben, innovative Technologien und hervorragende Langlebigkeit
Der deutsche Wischerspezialist SWF feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Ihrem Qualitätsversprechen ist die Marke, die seit mehr als 20 Jahren zur Valeo Gruppe gehört, bis heute treu geblieben: innovativste Scheibenwischertechnologien für Automobilhersteller und freie Werkstätten.

Perfekte Passformen für Front- und Heckscheiben, innovative Technologien und hervorragende Langlebigkeit: Dafür steht die 1922 in Bietigheim gegründete Scheibenwischermarke SWF. Anfangs stellte das Unternehmen noch Motorräder her. In den 1930er Jahren zog die Firma nach Feuerbach bei Stuttgart um und produzierte nun unter dem Namen „Spezial-Werkzeug-Fabrik Feuerbach GmbH“ – kurz SWF – Blinker und Scheibenwischer für die Automobilindustrie. Unter anderem brachte SWF die ersten Scheibenwischer für gebogene Windschutzscheiben heraus.

Ab den 1950er Jahren etablierte sich SWF als bevorzugter Zulieferer für die deutsche Automobilindustrie, versorgte zahlreiche Autobauer und Fachhändler mit Winkern, Blinkern und Scheibenwischern. 1955 brachte das Unternehmen als erster deutscher Hersteller eine Scheibenwaschanlage auf den Markt, mit der damals etwa 80 Prozent aller deutschen Pkw ausgestattet wurden. Zudem erweiterte der Marktführer stetig sein Angebot, entwickelte spezielle Scheibenwischer für Lkw, Nutzfahrzeuge und Busse. Nach dem Verkauf an das US-amerikanische Unternehmen ITT im Jahr 1972 übernahm 1998 schließlich Valeo die innovative und weltweit erfolgreiche Marke SWF. Valeo führte das breite und hochwertig Sortiment fort, setzte zudem weiterhin auf die Produktion in Europa.

Premium-Flachwischer für den Ersatzteilmarkt

Zudem führte Valeo weitere Innovationen ein. 2017 brachte Valeo etwa das SWF Connect-Sortiment für den Ersatzteilmarkt heraus. Es umfasst 40 Artikel, mit denen 90 Prozent aller Fahrzeuge mit Flachwischern abgedeckt werden. Das Angebot umfasst effiziente Flat Bades für Front- und Heckscheiben. Das SWF Connect Upgrade-Sortiment ermöglicht zudem, konventionelle Bügelscheibenwischer auf die effizienteren Flachwischer umzurüsten. Connect-Wischblätter zeichnen sich dank ihrer Gummibeschichtung durch eine hohe Langlebigkeit aus, der asymmetrische Spoiler optimiert sehr effizient das Wischergebnis, und durch die Flachwischer-Technologie wird gleichmäßiger Druck entlang der Windschutzscheibe ausgeübt.

 

AquaBlade™ exklusiv für den unabhängigen Markt


Zu den jüngsten Innovationen für den Aftermarket zählt zudem die SWF AquaBlade™-Technologie. Die patentierte Technologie verteilt Reinigungsflüssigkeit über die Wischerblätter direkt an der Windschutzscheibe anstatt über die Düsen an der Motorhaube. Die Scheibe wird somit nicht nur effektiver gereinigt, auch die Sicht des Fahrers wird unabhängig von der Geschwindigkeit weniger beeinträchtigt. Laut einer unabhängigen Studie sorgen die SWF AquaBlade™-Scheibenwischer auch für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. 2018 eingeführt, nutzen inzwischen bereits mehr als eine Million Fahrzeuge in Europa die effiziente Technologie.
 

Das gesamte SWF Wischer-Sortiment ist in diesem Jahr für weitere 70 Modellreihen verfügbar. Zusätzlich kommen für AquaBlade™ jährlich neue Fahrzeugmodelle dazu, die diese innovative Technologie nutzen können. Zudem ist Valeo der einzige Hersteller, der die effizienten Reinigungswischer auf dem unabhängigen Aftermarket anbietet. Innovationen wie diese tragen dazu bei, dass sich die Historie des Unternehmens unverändert wie eine Erfolgsgeschichte mit großem Zukunftspotenzial liest: Mit einer Produktpräsenz in weltweit 50 Märkten und einer Abdeckungsrate innerhalb Europas von nahezu 100 Prozent für Pkw, Nutzfahrzeuge und Busse.