Trockner

Trockner

Die Trocknerpatrone schützt alle anderen Komponenten im Kältemittelkreis vor Korrosion. Sie befindet sich im Hochdruckabschnitt des Kältemittelkreises am Kondensatorauslass. Die Trocknerpatrone erfüllt verschiedene Aufgaben:

 

  1. Eindringen von Feuchtigkeit und Kontaminierung im System verhindern (während Lebensdauer der Trocknerpatrone)
  2. Ordnungsgemäße Kondensation des flüssigen Kältemittels gewährleisten.
  3. Kompensation von Volumenstromschwankungen
  4. Ölrücklauf zum Kompressor sicherstellen.

 

Valeo empfiehlt, die Trocknerpatrone alle 3 Jahre auszutauschen.

Ein regelmäßiger Austausch des Filters schützt vor schweren Systemstörungen und teuren Reparaturen von anderen Komponenten der Klimaanlage.

Die Trocknerpatrone muss nach jedem Lösen von Anschlüssen des Kältemittelkreises erneuert werden. Zum Beispiel muss nach dem Unfall, bei dem der Kondensator beschädigt wurde, die Trocknerpatrone erneuert werden, da anderenfalls das Trockenmittel die Feuchtigkeit nicht mehr vom Kältemittelkreis zurückhalten kann. Dadurch besteht Gefahr einer Übersättigung mit Feuchtigkeit. Aufgrund ihrer Aufgabe wirkt die Trocknerpatrone hygroskopisch (feuchtigkeitsanziehend). Aus diesem Grund müssen bestimmte Grundregeln beim Austausch der Trocknerpatrone im Fahrzeug beachtet werden, da sonst Schäden an der neuen Patrone entstehen.

Trocknerpatronen werden grundsätzlich mit Verschlusstopfen in den Anschlüssen geliefert. Diese Stopfen erst so spät wie möglich entfernen - also kurz vor dem Anschluss.

 

Wird die Trocknerpatrone nicht rechtzeitig erneuert, droht eine Beeinträchtigung der Leistung des Kältekreises und es besteht das Risiko von Komplettausfällen (Verstopfung des Expansionsventils, Verunreinigung des Kältemittelkreises etc.). Die Trocknerpatrone immer als letzte Komponente in den Kältemittelkreis einbauen, als direkt vor dem Entlüften/Evakuieren.

Brauchen Sie Hilfe?

Sie sind ein

Wählen Sie jetzt Ihr Profil und passen Sie die Website auf Ihre Bedürfnisse an